Beitrag getagt Update

Steve Jobs mochte das neue Apple TV Software Design nicht

Mit der Vorstellung des neuen 1080p Apple TV veröffentlichte Apple außerdem ein Update der Apple TV Software auf Version 5.0. Dieses nimmt in erster Linie einschneidende Änderungen an der grafischen Oberfläche des Apple TV vor und passt sie an iOS an. Viele Nutzer kritisierten seitdem die neue Oberfläche und nennen sie einen Schritt zurück.

Nun hat sich Ex-Apple Mitarbeiter Michael Margolis zu Wort gemeldet. Er teilte der Welt via Twitter mit, dass Steve das neue Menü-Layout bereits vor fünf Jahren abgelehnt hatte. Doch er hat euch eine Erklärung parat, weshalb sich Apple letztendlich doch für die neue UI entschied: Vor fünf Jahren, war noch nicht zu erträumen, dass iPhone & iPad den Markt so stark prägen würden. Nun wo iOS in aller Munde ist, war dieser Schritt von Apple nur konsequent, da die neue Software, wie auch schon OS X Lion zuvor, die Apple Produktpalette weiter vereinheitlicht. [via CoM]

Apple TV Lieferschwierigkeiten – steht ein Update kurz bevor?

Aktuelle Lieferschwierigkeiten beim Apple TV der zweiten Generation weisen darauf hin, dass eine Aktualisierung möglicherweise kurz bevorsteht.

Viele große Onlinehändler haben derzeit nur sehr knapp bemessene Vorräte oder haben das Gerät gar nicht mehr auf Lager. Als Lieferzeit werden bis zu fünf Wochen angegeben. Lediglich in Apples eigenem Online Store ist das Apple TV noch sofort verfügbar. Amazon hingegen setzte den Produktstatus vor kurzem auf “Der Artikel ist bald verfügbar”.

Ein Update der kleinen Set-Top-Box von Apple ist bereits seit langem fällig. Die Gerüchteküche vermutet, dass der Nachfolger mit einem A6 Chip ausgestattet ist, der Full-HD Material abspielen kann. Ebenfalls im Gespräch ist ein “Apple TV” App Store. Gerüchte sprechen von einer Vorstellung & Marktstart im März 2012,in einem Zuge dem iPad 3. [via 9t5m]

Final Cut Pro X Update – Multicam & Thunderbolt

Langsam aber sicher spendiert Apple der Videoschnitt-Software Final Cut Pro X die Feature, welche sich Pro-Anwender bereits seit dem Release der Software im Sommer letzten Jahres wünschen. So bringt die neuste Version 10.0.3 unter anderem Multicam-Schnitt für bis zu 64 Kamerawinkel. Ebenfalls neu: Broadcast-Monitoring sowie Unterstützung für PCIe und Thunderbolt Geräte von Drittanbietern. Auch das Chroma-Keying, sowie die XML-Unterstützung wurde verbessert und das einbinden von Photoshop-Dateien mit Ebenen ermöglicht.

Final Cut Pro X ist im Mac App Store erhältlich, kostet 239,99€ und ist etwa 1.37 GB groß.

Final Cut Pro (AppStore Link) Final Cut Pro
Hersteller: iTunes S.a.r.l.
Freigabe: 4+4.5
Preis: 269,99 € Download

(mehr…)

Gerücht: MacBook Pro bald mit 2880 x 1800px Retina Display

Aus einem neuen Bericht der DigiTimes geht hervor, dass Apple angeblich im zweiten Quartal 2012 eine Aktualisierung an der MacBook Pro Linie vornehmen möchte. Die wichtigste Neuerung soll dabei ein ultra-hochauflösendes “Retina” Display mit einer Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln sein. Als Quelle nennt DigiTimes diverse Apple-Zulieferer. Apple möchte sich mit diesem Schritt im Notebook-Bereich noch weiter von der Konkurrenz absetzen, während diese immer noch damit beschäftigt ist, zum MacBook Air konkurrenzfähige “Ultrabooks” auf den Markt zu bringen.

Spekulationen um Retina-Displays für Apples Computer existieren bereits seit der Einführung von OS X Lion. Versteckt im System findet sich nämlich eine Option, welche es ermöglicht Displays im sogenannten “HiDPI” Modus zu betreiben. Dieser ist für Displays mit extrem hoher Pixeldichte gedacht, wie z.B. Apples Retina Displays. Es wäre also ein durchaus logischer Schritt von Apple, diese Technologie auch endlich auf die Mac-Plattform zu bringen. Wer weiß, vielleicht ist es ja wirklich schon nächstes Jahr so weit.

Apple aktualisiert Safari auf Version 5.1.2

Apple hat heute ein Update für seinen Browser Safari veröffentlicht, welches eine Reihe Fehler beseitigt. Das Update auf Version 5.1.2 kann ab sofort über die Softwareaktualisierung geladen werden und ist knapp 40MB groß. Aus dem offiziellen Changelog gehen die folgenden Änderungen hervor:

 

  • Erhöhte Stabilität
  • Behebung eines Problems, das zu Systemfehlern bzw. einer übermäßigen Speicherauslastung geführt hat
  • Behebung eines Problems, aufgrund dessen Webseiten weiß aufgeblinkt haben
  • Unterstützung der Anzeige von PDFs innerhalb von Webinhalten
Gehe zum Anfang