Hardware

WWDC: MacBook Pro mit Retina Display vorgestellt

Gestern eröffnete Apple die WWDC wie immer mit einer Keynote. Vorgestellt wurden neben iOS 6 und OS X 10.8 Mountain Lion außerdem aktualisierte MacBook Air & Pro Modelle. Während sich die Aktualisierung der MacBook Air eher weniger spektakulär war, hat das sogenannte “Next Generation” MacBook Pro mit Retina Display definitiv die Keynote gerockt. (mehr…)

Neue MacBook Pro mit Ivy Bridge, Retina Display und neuem Design?

Am 23. April wird Intel seine neuen Ivy Bridge Chipsätze veröffentlichen, welche mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten Mac Modellen zum Einsatz kommen. Seit einigen Wochen wir nun um ein bevorstehendes Update der MacBook Pro Reihe spekuliert. Teil der Spekulationen sind die ebenfalls neuen Thunderbolt Chips der 2. Generation. Diese arbeiten in erster Linie effizienter und schonen die Stromversorgung – ideal für Notebooks.

Weiterhin ist es sehr wahrscheinlich, dass die neuen MBP, wenn sie denn dann erscheinen, über ein neues Design verfügen. Dies muss nicht heißen, dass Apple den Look der Notebooks generalüberholt, aber zumindest das DVD-Laufwerk wird zu Gunsten der Portabilität der Geräte das Zeitliche segnen müssen. Zu Guter letzt wird vermutet, dass die nächste MacBook Pro Generation bereits über HiDPI Retina-Displays verfügen könnte, denn die neuen Ivy Bridge Chipsätze würden unter anderem für diese Technologie den Weg ebnen. Wir dürfen also gespannt auf die nächsten Wochen blicken, denn neue Macs stehen kurz bevor. [via CoM]

Neue iMacs mit Ivy Bridge, Redesign und Anti-Reflektions Glas?

Derzeit kursieren im Internet Gerüchte über eine Aktualisierung des iMac. Das aktuelle Modell ist seit April letzten Jahres erhältlich und es scheint so, als würde der iMac im Juni oder Juli endlich auf Vordermann gebracht. Laut chinesischen Zulieferern wird der neue iMac Intels Ivy Bride 22nm Core-i5 und i7 Prozessoren verwenden.

Weiterhin wird spekuliert, dass der iMac in seine zukünftigen Variante deutlich dünner werden soll. Ebenfalls im Gespräch ist ein Anti-Reflektions Glas von der Firme G-Tech, welches das Glossy Glas der aktuellen Modelle ablösen soll. Derzeit setzt Apple noch in allen Macs Glossy Bildschirme ein, da diese Farben besser darstellen, jedoch stark reflektieren. [via CoM]

Neuer Hinweis – Apple arbeitet an Retina Display Macs

Registrierte Mac Developer können sich seit geraumer Zeit Beta-Versionen von Mac OS X 10.7.3 herunterladen. Ein Entwickler hat nun eine interessante Funktion im vorletzten Beta Build von OS X 10.7.3 entdeckt. Dieser gibt einen eindeutigen Hinweis darauf, dass Apple intensiv Macs mit Retina Display testet bzw. an Ihnen arbeitet. Im “Informationen” Dialog von Apps gibt es nämlich eine “Im HIDPI Modus öffnen” Checkbox, welche Apps in einem speziellen Modus startet, der mit hochauflösenden Grafiken für Retina Displays arbeitet. Zwar hat Apple die Funktion im neusten Beta Build wieder entfernt / versteckt, doch nun sollte klar sein, dass das amerikanische Unternehmen wirklich an Computern mit hochauflösenden Bildschirmen arbeitet. Entsprechende Produkte werden für 2012 erwartet. [via CultOfMac]

Gerücht: MacBook Pro bald mit 2880 x 1800px Retina Display

Aus einem neuen Bericht der DigiTimes geht hervor, dass Apple angeblich im zweiten Quartal 2012 eine Aktualisierung an der MacBook Pro Linie vornehmen möchte. Die wichtigste Neuerung soll dabei ein ultra-hochauflösendes “Retina” Display mit einer Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln sein. Als Quelle nennt DigiTimes diverse Apple-Zulieferer. Apple möchte sich mit diesem Schritt im Notebook-Bereich noch weiter von der Konkurrenz absetzen, während diese immer noch damit beschäftigt ist, zum MacBook Air konkurrenzfähige “Ultrabooks” auf den Markt zu bringen.

Spekulationen um Retina-Displays für Apples Computer existieren bereits seit der Einführung von OS X Lion. Versteckt im System findet sich nämlich eine Option, welche es ermöglicht Displays im sogenannten “HiDPI” Modus zu betreiben. Dieser ist für Displays mit extrem hoher Pixeldichte gedacht, wie z.B. Apples Retina Displays. Es wäre also ein durchaus logischer Schritt von Apple, diese Technologie auch endlich auf die Mac-Plattform zu bringen. Wer weiß, vielleicht ist es ja wirklich schon nächstes Jahr so weit.

Gehe zum Anfang